top of page
0699_edited_edited.jpg

MASSAGE THERAPY

ab CHF 72 // 30-60 Minuten

Hast du oft einen steifen Nacken, quälende Rückenschmerzen, die kommen und gehen, oder spürst du generell eine Verspannung in deinem Körper? Wir haben gelernt, mit körperlichen Schmerzen zu leben, aber müssen wir diese wirklich aushalten? Sollten wir uns nicht mit vollem Komfort bewegen können und uns in unserem Körper wohlfühlen?   


Ich wende eine Kombination verschiedener Massagetechniken, wie Sportmassage, Deep Tissue, Schröpfen etc. an, um deine Beschwerden langfristig zu lindern. Es ist mir sehr wichtig, dein Problem so effizient wie möglich anzugehen, daher wird die Behandlung individuell auf deine Beschwerden abgestimmt. Falls gewünscht, kannst du natürlich deine bevorzugte Behandlungsmethode wählen.

MASSAGE THERAPY ANGEBOT

CHF 249

60 Minuten - CHF 144
30 Minuten - CHF 72

* krankenversichert, oftmals 70-90 % Kostendeckung (es liegt in deiner Verantwortung, bei deiner Versicherung nachzufragen, ob mein Angebot abgedeckt ist)

MASSAGETECHNIKEN

Bist du daran interessiert, die Unterschiede zwischen den verschiedenen Techniken zu verstehen? Finde nachfolgend weitere Informationen dazu. Wenn nicht anders gewünscht, wende ich nach Bedarf eine Mischung aus diesen Techniken an. 


Bei Fragen gebe ich dir sehr gerne persönlich Auskunft.

VERSCHIEDENE MASSAGE TYPEN KLASSISCHE MASSAGE Die klassische Massage fördert die Entspannung und Lockerung der Muskulatur. Durch die verschiedenen Massagegriffe wird die Durchblutung gefördert, den Stoffwechsel angeregt und dein Wohlbefinden positiv beeinflusst. Diese Art von Massage ist auch unter dem Begriff «schwedische Massage» bekannt, da ihre Technik um die Jahrhundertwende vom Schweden Henri Peter Ling entwickelt wurde. Die klassische Massage hat einen Wellness-Charakter und eignet sich für jene, die entspannen und ihrem Körper Erholung gönnen wollen. Du kannst die klassische Massage als Teil- oder Ganzekörper buchen. SPORTMASSAGE Sportmassage hat im heutigen Volksmund viele verschiedene Bedeutungen. Grundsätzlich ist es eine Massagetechnik welche vor, während und/oder nach sportlicher Betätigung angewendet wird. Diese Technik aktiviert das Kreislaufsystem und sorgt damit für eine bessere Sauerstoffversorgung des Organismus und für einen besseren Abtransport von Stoffwechselschlacken. Je nach Intension wird der Tonus, also die Spannung der Muskulatur entweder gefestigt (um sich auf die sportliche Aktivität vorzubereiten) oder entspannt. Die Sportmassage eignet sich für jene, die sich auf eine sportliche Aktivtiät vorbereiten oder eine Regeneration anregen wollen. Sie ist gut geeignet für die Prävention von Verletzungen und fördert die Flexibilität. DEEP TISSUE MASSAGE (TIEFENGEWEBSMASSAGE) Bei der Tiefengewebsmassage arbeitet man mit relativ starkem Druck, langsam und mit tiefen Streichungen, um die inneren Schichten des Bindegewebes (Faszien) und der Muskulatur zu erreichen. Das Ziel ist es, tieferliegende Verklebungen und Verhärtungen durch eine erhöhte Durchblutung zu lösen. Diese Massagetechnik eignet sich besonders für Sportler, um Verhärtungen sportbedingter Verletzungen zu lösen. FUNKTIONSMASSAGE Bei der Funktionsmassage werden Gelenksbewegungen und Massage verbunden. Somit werden Gelenke mobilisiert und Muskelverhärtungen zielgerecht gelöst. Durch das Zusammenarbeiten mit der Kund:in und die Kombination von aktiven und passiven Bewegungen wird der Heilungsprozess positiv beeinflusst. SCHRÖPFEN Mit Hilfe von Schröpfgläsern wird ein Unterdruck auf bestimmte Hautareale erzeugt. Dies wirkt durchblutungsfördernd und löst im Organismus vorhandene Spannungen auf. Es werden moderne Schröpfgläser aus Kunststoff verwendet, welche über ein Ventil verfügen, damit der Druck jederzeit angepasst werden kann. Das Schröpfen eignet sich perfekt, um tieferliegende Spannungen zu lösen. Durch Bewegungen während dem Schröpfen beeinflussen wir die Flexibilität und kommen schneller ans Ziel. TRIGGERPUNKTE Triggerpunkte sind Verhärtungen innerhalb eines Muskels, die dazu führen, dass die Blutzirkulation beeinträchtigt wird und der Muskel nicht mit genügend Sauerstoff versorgt wird. Sie verursachen Schmerzen, die häufig in ganz anderen Körperregionen auftreten als der Triggerpunkt selbst. Durch die Triggerpunktmassage wird der Energieverbrauch innerhalb des betroffenen Hartspannstrangs gesenkt und somit die Verhärtung gelöst.

WICHTIG ZU WISSEN

CHF 249

  • Absage: Im Verhinderungsfall bitte ich um frühzeitige Absage. Terminabsagen weniger als 24 Stunden vor der Behandlung müssen leider vollständig in Rechnung gestellt werden. Danke für dein Verständnis.  

  • Bezahlung: Vor Ort Bar, via Twint oder via Banküberweisung. Du erhältst einen Rückforderungsbeleg für die Zusatzversicherung. 

  • Zusatzversicherung: Die Kosten für meine Leistung "klassische Massage" gehört zur Komplementärmedizin und ist von der Zusatzversicherung anerkannt. Jede Zusatzversicherung vergütet ausschliesslich Behandlungen gemäss ihrem Leistungskatalog, oftmals wird 70-90% übernommen. Bitte erkundige dich vorgängig, ob die ausgewählte Behandlungsmethode "klassische Massage" übernommen wird und ob meine Leistungen als Therapeutin von der Krankenkasse anerkannt sind. Die Abklärung liegt in deiner Verantwortung. (EMR Profil / ASCA Profil)

bottom of page